Die #Brennnessel ist sehr gesund und schmackhaft. Leider wird sie immer noch nicht zu den essbaren Kräutern gezählt. Du kannst Brennnesseln mit Gartenhandschuhen sehr leicht ernten. Zum Säubern werden sie mit einer Gabel in einer Schüssel mit warmem Wasser bewegt. Wiederhole das Mehrmals. Anschließend übergieße die Brennnesseln mit sehr heißem Wasser und dann mit kaltem Wasser abschrecken. So bleibt ihre grüne Farbe erhalten und die feinen Brennhaare verlieren ihre Wirkung. Die gesundheitsfördernde Pflanze ist eine Bereicherung für jeden Speiseplan und in der Heilkunde. Den größten gesundheitlichen Nutzen haben nur frische junge Brennnesseln im Frühjahr. Denn mit den frischen Saft sind die zarten Blätter am schmackhaftesten, jedoch bis September noch ohne Weiteres brauchbar.


 Brennnesselpulver eignet sich hervorragend Smoothie, Shake oder zum verfeinern diverser Salate und Speisen

 

So werden Brennnesseln getroknet

Ob kleine oder große Blätter, sie eignen sich gut zum Trocknen. Sie werden mit Handschuhen von den Stängeln gezupft und nicht zu eng auf eine saubere Unterlage locker und luftig gelagert. Danach werden Sie mit den Händen gerubbelt und luftdicht aufbewahrt.

Inhaltsstoffe der Brennnessel

Die Brennnessel liefert dem Organismus wertvolle Mineralstoffe und Vitamine. Chlorophyll, Eisen, Eiweiß, Flavoide, Folsäure, Kalium, Kieselsäure, Linolsäure, Magnesium, Phosphor, Vitamin A, Vitamin C, Vitamin B, Vitamin K.

So gesund ist die Brennnessel

Der gesundheitliche Wert der Brennnessel ist nicht zu unterschätzen. Obwohl die Heilpflanze gesund ist, müssen Patienten mit Herzinsuffizienz, Ödemen und Nierenkranke mit ihrem Arzt Rücksprache halten. Denn Brennnesseln sind ist stark harntreibend, was sich negativ auf das Herz und Niere auswirken kann.

Anwendungen:

  • Rheuma
  • Gicht
  • Haarschuppen
  • Haarausfall
  • Blutarmut

Brennnesseltee und -Saft wird gerne während einer Frühjahrskur von sechs Wochen getrunken. Eine längere Anwendungsdauer ist nicht zu empfehlen.

Saft

Frischer Brennnesselsaft kann in einer Saftpresse selber hergestellt werden. Davon werden 3 x täglich  ein Schnapsgläschen von 10 ml mit Wasser verdünnt getrunken.

Reiner Presssaft aus frischen Pflanzen ohne Zusatz von Zucker, Alkohol und Konservierungsmitteln

 

 

Saftpresse für Obst und Gemüse

Tee

1 EL Brennnesseln mit 250 ml heißem Wasser übergießen und nach 10 Minuten abseihen. Über den Tag verteilt trinken.

Schöne Haare

Bist Du mit deinen Haaren zufrieden? Das  sind nur wenige Frauen und kaum jemand ist mit seinen Haaren zufrieden. Sie sind stumpf, lassen sich schlecht frisieren und im Alter werden die Haare lichter und dünner. Das Volumen fehlt. Besonders Frauen während der Schwangerschaft und Wechseljahren klagen über Haarausfall, aufgrund durch Umstellung der Hormone. Mögliche Ursachen können auch eine verspannte Kopfhaut sein. So kann die Nährstoffversorgung durch die eingeschränkte Blutversorgung die Haarfollikel nicht ausreichend versorgen. Haarpflegemittel können sich auch negativ auf die Haarwurzeln auswirken. Sie trocknen die Kopfhaut aus und es entstehen Haarausfall und Schuppen. Vermeide alle Shampoos auf Alkoholbasis und synthetische Zusätze. Bei Haarproblemen werden die Haare nach dem Waschen mit dem Sud von den Brennnesseln ausgespült.

Pflege Shampoo Brennessel

Probiere auch unsere delikate Brennnesselsuupe


    4 replies to "Brennnessel – eine gesunde Heilpflanze"

Leave a Reply

Your email address will not be published.