Brennnesselsuppe

Brennnesseln – Suppen in 2 Variationen

Author: A. M. Válki-Wollrabe

Update: November 18, 2019

#Brennnesseln eignen sich hervorragend zu Suppen als Vorspeise oder als Salat. Brennnessel sind gesund und enthalten alle Mineralien und Vitamine, die der Organismus benötigt. So bleibst Du gesund und leistungsfähig. Hier sind 2 einfache, sehr delikate Suppen. Die Mußt Du probieren.

Einfache Brennnesselsuppe  

Diese Suppe ist kinderleicht und schnell zubereitet. Viele Menschen haben eine Abneigung gegen Brennnesseln, obwohl sie diese gesunde Pflanze noch niemals probiert haben. Besonders im Frühjahr, haben die feinen Blätter die meisten Nährwerte und bringen den Körper in Schwung. Sei nicht voreingenommen und bereite für Deine Lieben diese fantastische Brennnesselsuppe zu.

Zutaten

 2 EL Olivenöl
1 große Zwiebel
400 g frische Brennnesseln
1 L Gemüsebrühe 

  Zubereitung

Lege die frischen zarten Brennnesseln in eine Schüssel mit warmen Wasser. Schwenke sie mit einer Gabel durch, um sie zu säubern. Mehrmals wiederholen. Anschließend gieße sehr heißem Wasser darüber und mit kaltem Wasser abschrecken. So bleibt ihre grüne Farbe erhalten. Leicht ausdrücken und fein haken.

  • Die Zwiebel abpellen und in kleine Würfel schneiden.
  • Das Olivenöl erhitzen und die Zwiebel darin glasig dünsten. Die Brennnesseln dazugeben und etwa 5 Minuten unter Umrühren andünsten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen und 15 Minuten leicht köcheln lassen.  Fertig ist die Suppe.

So wird die Brennnesselsuppe dekorativ angerichtet

 

Feine Brennnesselsuppe 

Durch das Tomatenmark ist diese Variante geschmacklich etwas kräftiger. Du kannst aber mit 2 EL Sahne den Geschmack etwas mildern.

Zutaten

250 g frische Brennnesseln
20 g Butter
1 Schalotte
1 L Gemüsebrühe
20 g Tomatenmark
1 TL frischer gehackter Oregano
Salz, Pfeffer

Zubereitung

Die frischen zarten Brennnesseln in eine Schüssel mit warmen Wasser geben und mit einer Gabel durchschwenken, um sie zu säubern. Mehrmals wiederholen. Anschließend mit sehr heißem Wasser übergießen und mit kaltem Wasser abschrecken. So bleibt ihre grüne Farbe erhalten. Leicht ausdrücken und fein haken.

  • Die Schalotte abpellen und fein hacken.
  • In einem Topf die Butter schmelzen lassen. Die Schalotte dazugeben und unter Rühren andünsten. Das Tomatenmark zugeben, verrühren und mit der Gemüsebrühe ablöschen.
  • 10 Minuten leicht köcheln lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Oregano fein hacken, unterrühren und weitere 10 Minuten ziehen lassen, aber nicht mehr kochen.

Guten Appetit

Küchenmaschinen – die nützlichen Helfer

 

Weitere Infos über Brennnessel – eine gesunde Heilpflanze

Newsletter abonnieren

Bleiben Sie in Gesundheitsfragen immer auf dem neuesten Stand!

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Folgen Sie uns